mayonaka ni kawashita yakusoku

Das was man sich am meisten wünscht, das bleibt einem stets verwehrt. Wie sehr man eine Person liebt

Hallo.. leider ist es wieder Zeit für mich, mich zu melden, weil mich meine Psyche frisst. Ich habe es mittlerweile geschafft von den "Bekannten" loszukommen, von dem ich letztes Mal erzählt habe, allerdings auch erst dann, als er wieder vor mir stand und ich panische Angst vor ihm hatte. Aber das ist heute nicht der Grund meiner Probleme.

Es geht um einen Bekannten, in meinen Augen Freund von mir, denn ich vor ein gut einem halben Jahr kennengelernt habe. War eigt mehr was berufliches als wirklich Freundschaft, doch wir haben uns sehr gut verstanden und ich denke, dass man uns Freunde nennen konnte. Bis sozusagen der "Vertrag" ausgelaufen ist, seitdem herrscht eine Funkstille. Okay, ich habe vlt 3 Sätze von ihm gehört oder ich ihm geschrieben seitdem, aber das war es. Wieso ich nun schreibe? Er fehlt mir. Ich hatte und denke dass ich auch keine Gefühle für ihn habe, aber er fehlt mir wahnsinnig und langsam glaube ich zu merken, dass ich doch nicht so ganz neutral ihm gegenüber stehe...;. Ich denke oft an ihn und habe mich eigt sehr gefreut wie ich gehört habe, dass er mit seiner Freundin auseinander gegangen ist. Ich habe ihm heute geschrieben, warum er denkt, dass ich andauernd solche Psychos am Hals hab (hab wieder so einen Kandidaten) und gleich drangehängt, dass ich unsere Kontaktstille schade finde.

Ich denke es wird wohl einfach eine Frühlingsdespression sein und ich hoffe sehr, dass er mir antwortet um mich wenigstens etwas erfreuen zu können. Mein Alltag ist düster und grau und ich merke erst jetzt richtig, was ich an ihm gefunden habe und wie sehr mir das fehlt. Auch wenn ich damals, wo wir uns gesehen haben vielleicht ihm nur als Freundin gegenüber stand, so glaube ich, dass ich allmählich merke, dass doch etwas anderes dahinter steckt. Vielleicht habe ich mich selbst einfach nur aus Respekt seiner Freundin gegenüber zurück gehalten und deswegen auch keine Gefühle für ihn aufgebaut, aber umso länger diese Funkstille wird, und umso länger ich drüber nachdenke, umso mehr merke ich, wie wichtig er mir eigentlich ist und dass ich wohl doch Gefühle für ihn hege, auch wenn es nicht Liebe sein mag. Liebe ist es ganz sicher nicht, aber irgendetwas anderes...
2.3.10 17:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de